Sterngeboren - Sternenmenschen - Sternensaat

star people


Assiras Website

Inhaltsverzeichnis

home

 

     

Impressum

 

 

Zeugnisse antiker Technologie - Die Glühlampen von Dendera


 

Im Hathortempel zu Dendera, Ägypten, gibt es verschiedene Reliefs mit eindeutigen Darstellungen antiker Glühlampen. Der Hathortempel stammt aus der Zeit um 60 n. Chr.

Auf diesem Relief sind zwei überdimensionale Glühlampen, bzw. Glühbirnen sehr gut zu erkennen

 

Der linke Teil desselben Reliefs

 

Der rechte Teil desselben Reliefs

 

Eine weitere Darstellung: Zwei Ägypter tragen zwei überdimensionale Glühlampen

 

Noch eine Darstellung einer Glühlampe, bzw. Glühbirne

 

Dasselbe Relief aus einer anderen Perspektive. Man beachte das vierstufige Element am rechten Bildrand, Djed genannt.

 

Die Ägyptologen wehren sich mit Händen und Füßen gegen die Erkenntnis, dass es in der Antike Glühlampen, bzw. Glühbirnen gegeben hat. Sie behaupten, im Hathortempel zu Dendera seien Lotusblüten abgebildet.

 

Zum Vergleich:

Lotusblüte

Relief in Dendera

Moderne Glühbirne

 

Die folgende Abbildung zeigt eine Rekonstruktion der antiken Glühbirnen aus Dendera. Im Vordergrund sind zusätzlich drei Bagdad-Batterien zu sehen.

 

Copyright www.jaas.de

 

Dipl. Ing. und Elektrofachmann Walter Garn baute ein entsprechendes Modell, welches tatsächlich funktioniert. Eine Hochspannungsquelle von ca. 200000V wird benötigt, um in der leer gepumpten Glasröhre einen Zündungsvorgang auszulösen, der sie zum Leuchten bringt. Die benötigte Voltzahl könnte man heute mit einem >>Van de Graaf Bandgenerator<< erzeugen.

Weitere Informationen