Sterngeboren - Sternenmenschen - Sternensaat

star people


Assiras Website

Inhaltsverzeichnis

home

 

     

Impressum

 

 

 

 

Gesundheit - The Master Cleanser


 

Die Meister-Reinigungskur nach Stanley Burroughs

 

Bei der folgenden Reinigungskur wird über einen Zeitraum von mindesten 10 Tagen auf jegliche Nahrung verzichtet, trotzdem wird man keinen Hunger haben. Statt zu essen trinkt man eine >>Limonade<<, die den Körper grundlegend reinigt, energetisiert und harmonisiert. Die Limonade wird frisch zubereitet, sie schmeckt sehr gut und ist sättigend. Die Zubereitung ist einfach und geht sehr schnell.

 

Zubereitung der Limonade

  • 2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft (etwa 1/2 Zitrone). Am besten ungespritzte Zitronen nehmen, wenn möglich aus dem Bioladen.

  • 2 Esslöffel reinen, guten Ahornsirup (kein mit Aroma verfälschter Zuckersirup). Bei Rewe gibt es eine gute Marke namens >>Tomahak<<, auch bei Aldi kann man Ahornsirup preiswert kaufen.

  • Eine Messerspitze Cayenne-Pfeffer dazugeben (evtl. auch mehr oder weniger, wie es erträglich ist).

  • Gib alles in ein 300 ml-Glas und fülle es mit heißem Wasser. Nimm nur frische Zitronen, keinesfalls künstliche Säfte. Zitronen haben eine stark reinigende Wirkung. Ahornsirup stellt eine ausbalancierte Form von Positiv- und Negativzucker dar. Cayenne-Pfeffer ist wegen seines hohen Vitamin-C-Gehaltes und seines C-Komplexes hervorragend. Er löst Schleim und durchwärmt den Körper. Wer nicht an scharfen Pfeffer gewöhnt ist, beginnt mit einer kleinen Prise und steigert nach Verträglichkeit. 

Wie viel soll man trinken? 

Trinke 6 -12 Gläser (jeweils 20 ml) im Laufe des Tages. Während der Kur soll keine andere Nahrung aufgenommen werden. Da die Limonade an Mineralien und Vitaminenvoll ausbalanciert ist , wird man keinen Hunger leiden. Sobald sich Hunger einstellt: Wieder ein Glas Limonade trinken.

Keine zusätzlichen Vitamintabletten oder Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Die Limonade ist Nahrung in flüssiger Form. Untergewichtige, die fürchten, an Gewicht zu verlieren, sei gesagt: Das einzige, was du verlieren kannst, sind Schleim, Abfall und Krankheit. Gesundes Gewebe wird nicht abgebaut. Wenn man zunehmen will, tut man dies nach der Diät. Wenn gewünscht, kann noch Wasser extra getrunken werden, Pfefferminztee ist auch erlaubt.

 

Unterstützung der Reinigung 

Diese Diät dient der Reinigung. Je mehr man die Natur dabei unterstützt, desto besser. Vor allem sorge dafür, dass du Stuhlgang hast. Dies mag unnötig erscheinen, da man keine feste Nahrung zu sich nimmt. Es ist jedoch extrem wichtig, den Unrat, der von den Zellen und Organen abgestoßen wird, auszuscheiden. Die schädlichen Substanzen müssen unbedingt ausgeschieden werden, es wäre sonst, als würde man das ganze Haus ausfegen und dann den Schmutz nicht aus dem Haus schaffen. Je gründlicher die Reinigung, desto größer der Erfolg. Deshalb trinke jeden Abend, während du Master Cleanser durchführst, eine Tasse (20 ml) Kräuter-Abführtee und führe morgens das Innere Salzwasser-Bad durch. Meine Empfehlung für den Abführtee ist >>Sidroga<< (aus der Apotheke).

 

Das Innere Salzwasser-Bad

Ebenso notwendig wie ein äußeres Bad ist auch ein inneres. Einläufe oder Ähnliches solltest du während der Kur und auch später unterlassen. Sie sind unnötig und nicht ungefährlich. Es gibt eine weitaus bessere Methode, den Darmtrakt zu säubern. Sie ist harmloser als die gewöhnlich angewandten Mittel und bringt keine schädigenden Nebenwirkungen. Die Methode reinigt den gesamten Darmtrakt, während ein Einlauf nur den Dickdarm, und diesen nur teilweise, erreicht.

 

Anwendung des Inneren Salzwasser-Bades

Man nehme auf 1 Liter lauwarmes Wasser 2 gestrichene Teelöffel Meersalz. Kein gewöhnliches Kochsalz, auch kein jodiertes Salz. Die Lösung wird morgens nüchtern getrunken, der ganze Liter auf einmal. Das Salzwasser hat dasselbe spezifische Gewicht wie das Blut, deshalb kann das Blut das Salz nicht aufnehmen. Auch das Wasser wird von den Nieren nicht aufgenommen. Infolgedessen wird das Salzwasser komplett ausgeschieden, wobei es den gesamten Darmtrakt säubert. Dies geschieht innerhalb einer Stunde nach dem Trinken (kann bei der ersten Anwendung etwas länger dauern). Nach dem Trinken des Salzwassers solltest du dich unbedingt in der Nähe einer Toilette aufhalten. Der Drang zum Toilettengang kommt sehr plötzlich und ist sehr heftig. Nach der ersten Entleerung können noch etliche weitere folgen. Nach etwa 20 Minuten sollte aber alles überstanden sein, dann kehrt wieder Ruhe ein. Bei der Entleerung werden die Ausscheidungsstoffe sichtbar, du wirst dich wundern, was alles deinen Körper verlässt. Es können z. B. Schalenreste und Kerne von Früchten darin sein, die du vor Wochen oder Monaten gegessen hast.

Bis die Darmentleerung komplett abgeschlossen ist, solltest du nichts anderes trinken. Erst anschließend können Wasser, Pfefferminztee und die Limonade getrunken werden.

Die tägliche Darmreinigung durch das Innere Salzwasser-Bad ist extrem wichtig! Wollte man darauf verzichten, kann das gravierende gesundheitliche Folgen haben. Dabei ist das Trinken des Salzwassers keineswegs so schlimm, wie man vielleicht denkt. Stell' dir einfach vor, es wäre kein Salzwasser, sondern eine schmackhafte Gemüse- oder Fleischbrühe. Dann geht es ganz leicht.

 

Entgiftungserscheinungen

Während der Kur entgiftet der Körper stark, und zwar auf allen möglichen Wegen. Das kann dazu führen, dass die Zunge dick und belegt ist. Husten reinigt die Lunge, es können grippeähnliche Symptome auftreten, außerdem Kopfschmerzen  und Rückenschmerzen. Bei Kopfschmerzen kann man zusätzlich Wasser trinken. Bei allen Beschwerden darf man sich fragen, was der Körper einem erzählen will. Die Reinigungskur ist auch eine Zeit des Nach-Innen-Horchens. Manchmal fühlt man sich lustlos und schlapp, dann sollte man sich hinlegen.

 

Wie lange dauert die Reinigungskur?

Die Kur sollte 10 Tage durchgeführt werden, man kann sie aber auch länger anwenden. Eigentlich sollte man erst aufhören, wenn die Zunge wieder pink ist. Man kann die Kur bis zu 40 Tagen ausdehnen. Während der Zeit darf man nichts essen, weil man sonst Magenkrämpfe bekommt. Auch keine Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Wie es sich mit Medikamenten verhält, weiß ich allerdings nicht!!!

 

Nach dem Ende der Reinigungskur

1. Tag 

Nur frisch gepressten Orangensaft trinken, mehrere Gläser über den Tag verteilt

2. Tag 

Frisch gepressten Orangensaft trinken, mehrere Gläser, und Extrawasser. Nachmittags Gemüsesuppe aus frischem Gemüse, nur wenig gekocht. Abends die Brühe der Gemüsesuppe trinken. Knäckebrot (ohne Belag) ist erlaubt.

3. Tag

Frische Frucht, roher Gemüsesalat.

 

Wer hat >>The Master Cleanser<< entwickelt?

The Master Cleanser wurde von Stanley Burroughs 1941 entwickelt. Er hat die Kur in den USA in dem Buch >>The Master-Cleanser<< veröffentlicht, welches leider nur auf Englisch vorliegt. Es gibt aber deutsche Übersetzungen im Internet.

 


Die Befolgung aller Gesundheitstipps auf dieser Website erfolgt auf eigene Verantwortung!