Sterngeboren - Sternenmenschen - Sternensaat

star people


Assiras Website

Inhaltsverzeichnis

home

 

     

Impressum

 

 

Das Energiesystem - Ein erweitertes Chakrensystem


 

Altindische Darstellung

 

Chakren und Energiepunkte nach Elias Wolf

 

Ein Chakrensystem, welches sieben Hauptchakren und eine Reihe Nebenchakren beinhaltet, ist allgemein bekannt. In seinem bahnbrechenden Werk >>Das Buch der 28 Chakren<< beschreibt Elias Wolf ein erweitertes Chakrensystem. Die Kenntnis darüber hat Wolf aus seiner praktischen Arbeit als Diplompsychologe gewonnen.

 

 

Das erweiterte Chakrensystem war schon im alten Indien bekannt und wurde in der tantrischen Kunst dargestellt, allerdings in einer symbolhaft-verschlüsselten Form, die für Europäer eher unverständlich ist.

 

 

Das erweiterte Chakrensystem enthält neben den klass. sieben Hauptchakren fünf sog. Körperpunkte, die zwischen den Hauptchakren, bzw. am Hinterkopf liegen. Zusätzlich findet man eine Reihe subpersonaler Chakren unter den Füßen und die für Sternenmenschen besonders interessanten superpersonalen Chakren über dem Kopf.

 

 

Die beiden Abbildungen zeigen das erweiterte Chakrensystem (ohne Nebenchakren). Links eine altindische Darstellung mit den sieben Hauptchakren, darüber die superpersonalen, darunter die subpersonalen Chakren. In der Abbildung rechts daneben sind die sieben Hauptchakren, weitere Energiepunkte auf der Mittellinie des Körpers, die superpersonalen und subpersonalen Chakren nach Elias Wolf eingezeichnet.

 

 

 

 

Elias Wolf

Das Buch der 28 Chakren

Ein Handbuch zu den wichtigsten Energiezentren unseres Körpers

Stb

ISBN 978-3-89767-692-3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Raumstern - Interstellare Kommunikation mit außerirdischen Wesen

Für weitere Informationen klick hier

Himmelsstern - Persönliche Beziehung zum männlichen Pol der göttlichen Urquelle

Berufungszentrum - Persönliche Sinngebung für das eigene irdische Dasein in dieser Inkarnation

Oberes Führungstor - Verbindung zum Spirituellen World Wide Web

Seelentor - Verbindung zu anderen Seelen, vorrangig zu nicht-inkarnierten

Seelenpunkt - Individualität und kosmische Einmaligkeit

 

 

 

 

Scheitelchakra - Mitte der Dimensionsebenen, Einheit

Oberes Stirnchakra - Wissen, welches nicht auf dem Intellekt beruht, sondern eine Eingebung aus einer höheren Quelle darstellt

Stirnchakra / 3. Auge - Vorstellungskraft

Hinterkopf-Chakra - Intuition und Vorstellungskraft

Halschakra - Kreative Ausdruckskraft

Thymuschakra - Das Wahre Selbst, der Wesenskern

Herzchakra - Liebe

Kalpa Taru - Vereinigung von lebenspendender Vitalenergie aus der Erde und kosmischer Energie

Solarplexus-Chakra - Macht

Hara - Die eigene Mitte

Sakral-Chakra - Lebensgenuss

Wurzel-Chakra - Lebenswille

 

 

 

 

 

Inkapunkt - Praktische Manifestation spiritueller und kosmischer Zielsetzung

Inkator - Die Richtung, aus der man kommt

Unteres Führungstor - Das Tor zu allen Energieformen der Erde (Schamanismus)

Erdkraftzentrum - Das Tor zur urwüchsigen, archaischen Erdenergie

Lebewesen-Chakra - Beziehung zu Fauna und Flora, Respekt vor allem Lebendigen

Erdstern - Persönliche Beziehung zum weiblichen Pol der göttlichen Urquelle

Zeitstern - Dasein im JETZT (hypothetisches Chakra)